Neuer Standard für effiziente Zahlungsprozesse


bezahl.de automatisiert das Zahlungsmanagement der Hülpert Gruppe

Die Hülpert Unternehmensgruppe blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Bereits 1914 wurde sie unter dem Namen Hülpert & Müller gegründet und ist seither tief im Ruhrgebiet verwurzelt. Die Marken des Volkswagen Konzerns sind von Beginn an Grundbestandteil der Hülpert Gruppe: 1938 erhielt der damals noch aus einem Standort bestehende Betrieb seinen ersten Volkswagen Handelsvertrag. Seitdem hat die Unternehmensgruppe ein eindrucksvolles Wachstum realisiert. Aktuell vertreibt Hülpert mit seinen rund 850 Mitarbeiter an dreizehn Standorten Fahrzeuge der Marken Volkswagen PKW und Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, ŠKODA, SEAT sowie CUPRA.



Hoher Verwaltungsaufwand kostet viel Zeit und Geld

Die Hülpert Unternehmensgruppe hat sich in den letzten 100 Jahren stark weiterentwickelt. Mit steigenden Verkaufszahlen und fortlaufendem Wachstum erhöhte sich auch der interne Verwaltungsaufwand rund um die Zahlung. “Vor der Einführung von bezahl.de herrschte ein hohes Zeitaufkommen für Kunde und Mitarbeiter”, erinnert sich Tatjana Milz, Teamleitung bei Hülpert in Unna. Die Verkäufer des Autohauses waren größtenteils damit beschäftigt, mühselige administrative Aufgaben zu erledigen, statt sich auf ihre Kunden und den Verkauf zu konzentrieren. Dazu zählte unter anderem immerzu in der Buchhaltung anzurufen, um zu erfragen, welche Fahrzeuge ausgeliefert werden können. Um Zahlungseingänge von Kunden ausfindig zu machen und zu verbuchen, mussten mehrere Konten abgefragt werden - das zum Teil durch verschiedene Mitarbeiter in der Buchhaltung. Der zusätzliche Arbeitsaufwand gestaltete sich besonders am späten Nachmittag sowie am Wochenende recht schwierig und hatte daher negative Auswirkungen auf eine zeitnahe Fahrzeugübergabe.


Kunden und Mitarbeiter profitieren gleichermaßen von bezahl.de

Dank bezahl.de können sich Hülperts Mitarbeiter wieder vollends auf ihre Kernkompetenz fokussieren und den Kunden höchste Qualität in Service, Vertrieb und Werkstatt bieten. “Zwar waren die Mitarbeiter einem neuen System gegenüber zunächst skeptisch. Allerdings hat sich hier schnell der Mehrwert im Tagesgeschäft gezeigt und heute möchten wir uns das System nicht mehr wegdenken müssen”, so Tatjana Milz. Die Zahlungsmanagementplattform digitalisiert nicht nur die bloße Zahlungsabwicklung, sondern sämtliche Prozessschritte rund um die Zahlung. Angefangen bei einem kundenorientierten Bezahlprozess mit digitaler Zahlungseinladung und exklusiven Zahlungsarten, bis hin zur automatisierten Buchhaltung samt intelligentem Forderungsmanagement. Das Ergebnis: Effiziente Prozesse und zufriedene Kunden.


Vollautomatisierte Integration in die Systemlandschaft

Die erfolgreiche Integration von bezahl.de in das Dealer Management System easy-car-sales war ein bedeutender Faktor für die Hülpert Unternehmensgruppe, da mit diesem System alle Schritte des Verkaufsprozesses abgewickelt werden – von der Fahrzeugbestellung bis zum Customer Relationship Management nach dem Kauf. Die enge Zusammenarbeit beider Unternehmen resultierte in einer unkomplizierten und nahtlosen Einbindung von bezahl.de in die Infrastruktur des Autohauses. Die Zahlungsmanagementplattform läuft vollautomatisiert im Hintergrund von Hülperts hauseigenen Systemen und ist somit kaum spürbar für die Mitarbeiter des Autohauses. Die Vorteile des digitalen Prozesses sind hingegen unverkennbar: Echtzeit-Transparenz über alle Forderungen, die automatisierte Zahlungszuordnung und das intelligente Forderungsmanagement sparen wertvolle Zeit und Kosten im Verwaltungsprozess.


Effizientes Zahlungsmanagement

Die Qualität von bezahl.de spiegelt sich nicht allein in der gesteigerten Effizienz und Transparenz von Zahlungsprozessen wieder. Bedeutend für den Erfolg der Kooperation ist vor allem auch die Kommunikation mit dem bezahl.de-Team. Diese wird von Hülpert als sehr positiv und hilfreich empfunden. bezahl.de stellt die Bedürfnisse seiner Kunden in den Vordergrund und geht individuell auf diese ein. Tatjana Milz ist besonders von der persönlichen Betreuung angetan: “Es werden regelmäßig Feedbackgespräche durchgeführt und unsere Verbesserungsvorschläge werden gerne gehört und umgesetzt.“ Hülpert möchte bezahl.de nicht mehr missen und setzt daher auch in Zukunft auf die Kölner Prozess-Rakete.





Customer_Success_Story_Huelpert
.pdf
Download PDF • 869KB


91 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen