Hamburger Autohandelskette Wichert nutzt erstmals digitales Zahlungs-management

Aktualisiert: Juni 16

Mit gerade mal 13 Mitarbeitenden starteten die beiden Gründer Bernd Glathe und Bernd Kußmaul 1986 das Autohaus Wichert im Hamburger Stockflethweg. Heute blickt das Unternehmen auf eine Geschichte des permanenten Wachstums und der Innovationen zurück. 2012 eröffneten sie Norddeutschlands größtes VW-Nutzfahrzeug-Center, 2015 kam ein Audi Terminal und 2016 eine Gebrauchtwagenhalle dazu. 2019 gelang die Übernahme von vier Standorten einer anderen Autohausgruppe. Für Herbst ist ein weiterer Audi Terminal geplant. In 22 Betrieben beschäftigt Auto Wichert heute mehr als 1.300 Mitarbeitende in und um Hamburg mit den Marken Audi, VW, VW Nutzfahrzeuge, SKODA und SEAT.



Oberste Priorität im Autohaus Wichert: Kundenzufriedenheit

Alle bei Auto Wichert wollen nur eines: die Kunden begeistern. Deshalb reagierte Markus Bauer – Verkaufsleiter der Auto Wichert GmbH – sofort, als er durch eine Empfehlung des VW- und Audi- Händlerverbandes von bezahl.de erfuhr. Denn bezahl.de löst ein immer größer werdendes Problem der Autohausgruppe: Je mehr Betriebe und Mitarbeitende dazu kamen, desto mehr Verkäufe, Rechnungen und Zahlungen mussten administriert werden. Das Resultat waren umfassende, unübersichtliche und zeitaufwändige manuelle Bezahl- und Buchhaltungsprozesse. „Ich wusste: So kann es nicht weitergehen, wenn wir innovativ und führend in unserem Segment bleiben wollen. Wir müssen etwas tun, um Mitarbeiter zu entlasten und unseren Kunden eine innovative Lösung zu präsentieren“, so Markus Bauer.


Viel Administration kostet Zeit und Geld

Die Verkäufer des Autohauses Wichert waren vor der Einführung von bezahl.de hauptsächlich damit beschäftigt, mühselige administrative Aufgaben zu erledigen, statt sich auf ihre Kunden und den Verkauf zu konzentrieren. In der Buchhaltung mussten Zahlungseingänge verbucht, fehlerhafte Überweisungen ausfindig gemacht, ein Forderungsmanagement betrieben und die Verkäufer immer wieder über den Bezahlstatus der Verkäufe informiert werden. „Unsere Verkäufer wurden abhängig von einem unflexiblen Buchhaltungsprozess und einer unzeitgemäßen Kommunikation“, fasst Markus Bauer die Situation zusammen.


bezahl.de schafft Transparenz und Kundenzufriedenheit

Dank der revolutionären Lösung der NX Technologies GmbH aus Köln können sich im Autohaus Wichert nun wieder alle auf das konzentrieren, was ihnen am wichtigsten ist – die Zufriedenheit der Kunden.

Die Zahlungen laufen nun voll automatisiert ab - von der Zahlungs-aufforderung über die Abwicklung bis zur Verbuchung. Besonders angetan ist das Team vom transparenten Bezahlstatus in Echtzeit und der maximierten Datenqualität der Zahlungseingänge. Die Zuordnung der Zahlungen verläuft automatisch und jeder Verkäufer weiß jederzeit Bescheid, wie der aktuelle Bezahlstatus eines Kunden ist. So wird die Arbeit der Buchhaltung beschleunigt und effizienter. Die Verkäufer können erstmalig unabhängig vom Status der Buchhaltung arbeiten und ausliefern. Bargeld muss keiner mehr dabei haben, wenn er ein Auto kauft – Kunden haben sogar die Möglichkeit Autos per Smartphone bei der Übergabe zu bezahlen. Kunden profitieren so von dem modernsten Bezahlprozess am Markt. “Effiziente Prozesse sind heute wichtiger denn je. bezahl.de ist für uns die beste Lösung, um uns rund um das Zahlungsmanagement optimal und zukunftsfähig aufzustellen”, freut sich Markus Bauer auf die positiven Effekte im Tagesgeschäft.


Der Plan beim Autohaus Wichert sieht eine schrittweise Einführung von bezahl.de vor. Eine sinnvolle Herangehensweise, finden auch die Gründer von bezahl.de. Denn so geht man auch in der Startup-Welt mit Innovationen um: Zunächst wird eine Anwendung in einem Pilotmarkt oder Pilotunternehmen eingeführt und verprobt. Anschließend folgt der Rollout in weitere Märkte oder, wie bei bezahl.de und Autohaus Wichert, in alle Unternehmen der Gruppe. Die ersten Schritte sind gemacht und haben funktioniert, sodass das Team von bezahl.de und Markus Bauer bereits über mögliche Erweiterung der Anwendung auch in den Servicebereich sprechen.


Die erste maßgeschneiderte All-in-One-Lösung für den Autohandel

Die Qualität von bezahl.de lässt sich darauf zurückführen, dass das Produkt in Zusammenarbeit mit führenden Autohandelsgruppen entwickelt und permanent verfeinert wurde. Angepasst an die spezifischen Prozessabläufe im Autohaus, löst bezahl.de die Bedürfnissen aller Beteiligten. „Für uns war immer wichtig, ein vertrauter Partner für Autohändler zu sein, wenn es um das Herzstück des Handels geht: den Verkauf und die Bezahlung. Schließlich stehen hohe Summen im Mittelpunkt, für deren Transfer wir eine einzigartige digitale Lösung geschaffen haben“, so Ulrich Schmidt, Geschäftsführer von NX Technologies. Und sein Kompagnon Lasse Diener ergänzt: „Die Performanz von bezahl.de ist so hoch, weil unsere Experten und Entwickler vor allem in der Einführungsphase so eng mit den Experten im Autohaus zusammenarbeiten – das hat auch beim Autohaus Wichert sehr gut geklappt.“


Autohaus Wichert Customer Success Story



|

|

© 2020 NX Technologies GmbH |      +49 (0)221 177383 80