bezahl.de weitet auf Service-Geschäft aus: volldigitalesZahlungsmanagement - ohne Bargeld


“Unser Ziel ist es, dass neben dem Verkauf auch der Service-Bereich im Autohandel

volldigital ohne Bargeld und analoge Kassen auskommt.” fasst Lasse Diener, CEO

von bezahl.de, den Plan des Kölner FinTech Startups für 2020 zusammen.

Nachdem bezahl.de in 2019 bereits Zahlungsprozesse im Verkauf digitalisiert hatte,

beschleunigt die aktuelle Corona-Situation die Ausweitung auf das Service-Geschäft.



Seit 2018 bietet die NX Technologies mit Ihrem Hauptprodukt bezahl.de die erste für den Automobilhandel entwickelte Zahlungsmanagement-Plattform. Zentrales Ziel ist die Transformation der Zahlungsprozesse in die digitale Welt – sowohl im Backoffice des Autohauses als auch in der Forderung gegenüber dem Kunden. Dabei holte sich das Kölner Startup von Beginn an führende Autohandelsgruppen aus Deutschland mit ins Boot, die die Payment-Experten mit Insights zu den heutigen Zahlungsprozessen im Autohandel unterstützen. “Uns ist es wichtig, dass wir neue Produkte immer gemeinsam mit dem Markt konzipieren und entwickeln.” stellt Lasse Diener, Gründer der NX Technologies, die Unternehmensausrichtung dar. Seit dem Start im Sommer 2018 haben sich mittlerweile über 20 der Top100 Autohandelsgruppen in Deutschland für den Einsatz von bezahl.de entschieden, um sich rund um die Zahlung effizient und zukunftsorientiert aufzustellen.


Zunächst wurde bezahl.de für die Digitalisierung der Zahlungsprozesse im Verkauf eingesetzt. Als deutlich wurde, dass die Anwendung viele Aufgaben in der Verwaltung von Zahlungen automatisierte, kam auf Seiten der Kunden der Wunsch auf, bezahl.de auch im Service einzusetzen. „Da Händler häufig zehnmal so viele Zahlungen im Service abwickeln, war folgerichtig, dass wir unsere Plattform frühzeitig auch auf diesen Bereich ausweiten”, sagt Lasse Diener. Zentrales Ziel im Service ist es, analoge Kassen inklusive Warteschlangen und Bargeld sowie offene Posten sukzessive durch einen vollautomatisierten und digitalen Prozess zu ersetzen.


Klar ist: Durch die Pandemie stehen kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten mehr denn je im Fokus. „Insbesondere auch durch die stärkere Nachfrage von Hol- und Bringservices und das Bestreben, Mitarbeiter und Kunden zu schützen, kamen viele Autohändler auf uns zu”, so Diener. Um auch im Servicebereich den Bedarf des Marktes zu treffen, hat bezahl.de erneut sogenannte „Entwicklungspartnerschaften” mit Autohandelsgruppen geschlossen, die mit Insights und Feedback unterstützten. Zu diesen Betrieben gehörten unter anderem große VW-Partner wie Moll, Autoschmitt und Mense sowie der BMW Händler Brandenburg. Das Resultat ist ein durchgängig digitaler Prozess von der Zahlungsforderung, über die -abwicklung bis zur -zuordnung.


Aber wie funktioniert bezahl.de für den Service?


Digitale Zahlungsforderung

Der Prozess startet mit Faktura der Service-Rechnung, indem gleichzeitig eine digitale Zahlungseinladung mit der PDF-Rechnung im Anhang an den Kunden versendet wird. Alleine mit diesem Schritt soll in vielen Fällen der Ausdruck oder Postversand der Rechnung gespart werden. Zusätzlich sollen offene Posten früher als bisher beglichen werden. „Auch unweigerlich gewordene Rechnungskunden, da die Rechnung zum Beispiel nicht frühzeitig geschrieben wurde, werden durch die digitale Zahlungseinladung deutlich besser und schneller bedient als per Postversand. Wenn ich eine Zahlungsaufforderung per E-Mail inklusive der Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsarten erhalte, begleiche ich diese schneller als einen Brief zu öffnen und Bankdaten abzutippen”, fasst Elena Trapp, die verantwortlich für die Ausweitung von bezahl.de auf den Service ist, den vereinfachten Prozessschritt zusammen.


Kontaktlose Zahlung

Ohne Registrierung hat der Kunde nun die Möglichkeit, die Service-Rechnung vor oder bei Abholung über das eigene Smartphone zu bezahlen. Durch die geringeren Summen im Service-Bereich hat bezahl.de nun auch alltägliche Zahlungsmethoden wie PayPal und Kreditkarte integriert. So kann der online-affine Kunde seine Service-Rechnung wie im Online-Shop begleichen, was auch bei Hol- und Bringservices sehr gut angenommen wird. Zusätzlich möchte bezahl.de kurzfristig auch sogenannte „Tablet smart Kassen” anbieten. Traditionelle Kunden sollen durch die Eingabe der Rechnungsnummer an einem Tablet per EC- oder Kreditkarte zahlen können, ohne sich dafür an einer Kasse anstellen zu müssen. Auf diese Weise können mehrere Kunden kontakt- und bargeldlos bedient werden.


Einfache Schlüsselübergabe

Für die Schlüsselausgabe stellt bezahl.de jede Rechnung mit Live-Bezahlstatus dar, sodass sowohl Kunde als auch Mitarbeiter im Autohaus jederzeit über den aktuellen Stand der Zahlung informiert sind. Zukünftig soll so auch eine 24/7-Schlüsselübergabe mit Schlüsselboxen ermöglicht werden.


Automatisierte offene Posten-Listen

Grundsätzlich möchte bezahl.de die Zahl der offenen Posten signifikant minimieren. Da das Unternehmen jederzeit die Transparenz über alle Rechnungen mit Live-Bezahlstatus bietet, wird die Verwaltung der offenen Posten vereinfacht. Da, wo heute Listen manuell aufbereitet werden, kann dank bezahl.de auf einen Blick nachvollzogen werden, welche Forderung überfällig ist. Des Weiteren hat bezahl.de ein intelligentes Forderungsmanagement entwickelt, indem Kunden in einem vom Autohändler zu definierenden Zyklus, beispielsweise alle drei Tage, eine Zahlungserinnerung per E-Mail erhalten. Erst wenn ein Kunde nach mehreren Erinnerungen nicht gezahlt hat, kann der Händler weitere Schritte anstoßen, anstatt von Beginn an zeitaufwendig Hinterherzutelefonieren oder per Post zu mahnen.


bezahl.de möchte mit ihrer smart Service-Lösung somit nicht nur in der Corona-Zeit unterstützen, sondern den Zahlungsprozess im Automobilhandel nachhaltig verändern. Wenn Sie Interesse an einer Video-Produktschulung von bezahl.de haben, steht das bezahl.de-Team jederzeit für Sie zur Verfügung. So kann Digitalisierung helfen!


Kontakt:

Johannes Wolff

johannes.wolff@bezahl.de

+49 (0)221 177383 80


Elena Trapp

elena.trapp@bezahl.de

+49 (0)221 177383 80


PM_Ausweitung_auf_Service_Geschäft_(1)



0 Ansichten

|

|

© 2020 NX Technologies GmbH |      +49 (0)221 177383 80